Rahmenkontrakte / Abrufaufträge

 

Ob Sie ein kleiner/mittlerer/grosser Pharmakonzern, ein C(D)MO [Contract (Development) Manufacturing Organization], ein Biotechnologieunternehmen oder eine Universität / Institut o. ä. sind, es gibt immer wieder Probleme bei der kurzfristigen Verfügbarkeit von Primär- und Sekundärverpackungen.

Vielleicht kaufen Sie bereits bei einem der führenden Hersteller von Gummistopfen (Datwyler oder West), Aluminiumkappen (Datwyler oder West) oder Glasvials aus Hütten- (SGD) / Röhrenglas (SCHOTT) Ihre benötigten Produkte (z. B. aufgrund von Zulassungen etc.) direkt ein. Man könnte jetzt meinen, dass man zu einem Direktgeschäft mit dem Hersteller keine Alternative braucht, jedoch kennen wir die Spielregeln, welche es einzuhalten gilt:

  • Lieferzeiten von bis zu 6 Monaten für bestimmte Artikel

  • unterschiedliche Lieferzeiten aufgrund verschiedener Hersteller

  • Mindestproduktionsmengen abzunehmen in 1 Lieferung

  • Preisverhandlungen jedes Jahr
  • hohe Kapitalbindung
  • hoher Platzbedarf -> u. a. weniger Kapazitäten für notwendige Rohstoffe vorhanden

Einige von Ihnen werden aufgrund dieser Umstände vorhaben ein Lager zu bauen oder haben dies bereits getan. Jedoch sind die Kosten für Lagerhaltung, Kommissionierung, Logistik, Personal etc. nicht unerheblich. Kennzahlen können hierbei schnell in die Höhe schießen.

 

Mit uns haben Sie die Möglichkeit so genannte Rahmenkontrakte zu vereinbaren:

  • die Lieferzeiten für Ihre benötigten Produkte reduzieren sich spätestens ab der 2. Lieferung auf max. 1 Woche oder nach Kundenwunsch -> Sie können "just in time" produzieren
  • wir kommissionieren Ihre Ware bei zertifizierten (ISO 9001) Spediteuren, um eine kurzfristige Lieferung aller, zur Produktion Ihrer Waren, benötigten Packmittel zu ermöglichen.
  • auf Wunsch ist auch ein Direktversand von den Produktionsstätten der Hersteller zu Ihrer gewünschten Adresse innerhalb Europas möglich

  • die Mindestproduktionsmengen der Hersteller können in mehrere Teillieferungen / Abrufe (Mengenvorgaben durch den Kunden) aufgeteilt werden

  • die max. Laufzeit der Kontrakte ist bei uns nur durch das so genannte shelf life (Haltbarkeit) der von Ihnen eingesetzten Produkte begrenzt
  • Preisgültigkeit für die gesamten Kontraktmengen (auch wenn die Hersteller oder Spediteure ihre Preise erhöhen)
  • geringere Kapitalbindung aufgrund von mehreren Teillieferungen / Abrufen -> Es werden jeweils nur die Teillieferungen berechnet

  • 100% Transparenz: Alle original Hersteller-Dokumente (Chargenzertifikate, Dokumentationen, Spezifikationen, Zeichnungen etc.) werden bei jedem Vorgang dem Kunden übermittelt

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email, Telefon oder Fax.